Info

Schulsozialarbeit

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler

Nach längerer Erkrankung (nein, kein Corona Virus) kann ich mich nun auch wieder an Sie, liebe Eltern und an Euch, liebe Schülerinnen und Schüler, wenden.
Die Corona-Zeit war bisher nicht einfach und von großen Einschnitten geprägt. Anders wird es wohl allem Anschein nach auch erst einmal nicht werden. Das betrifft auch den vertrauten Tagesablauf rund um die Schule. Denn auch hier ist nach wie vor unklar, wann und wie wir wieder den normalen, vorher bekannten schulischen Alltag anbieten können und dürfen.

Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass allein dieser Umstand die eine oder andere Familie bereits an ihre Grenzen gebracht hat. Kommen nun all die anderen Sorgen, Ängste und Nöte hinzu, nicht nur die, die vor der Krise schon da waren, sondern auch noch die, die diese Krise erst hervorgerufen hat, ist es an manchen Tagen schwer – zu schwer um es alleine zu tragen.

Deswegen möchten wir, die Schule und ich, alle Menschen, die zu unserer Schulgemeinschaft gehören informieren, dass wir nach wie vor in solchen Situationen ansprechbar sind und alles Mögliche tun werden, um Hilfe zu leisten.
Oft reicht schon ein „Entlastungsaustausch“, sei es per E-Mail oder per Telefon, in der Ihr oder Sie sich alles mal von der Seele schreiben oder reden können, bei dem man sich einfach mal aussprechen kann.

Nehmen Sie, nehmt gerne von dem Kontaktangebot Gebrauch.
Ich bin für Sie, Euch da!

Tel.: 01525 498 149 1
Email: mhieb@bochum.de

Bleiben Sie, bleibt gesund!
M. Hieb
Schulsozialarbeiter