Anne-Frank Realschule

.

Kategorie-Archiv Aktuelles

Telefonische Erreichbarkeit

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

da unsere Telefonanlage zurzeit defekt ist, sind wir nur eingeschränkt erreichbar.

Wir wickeln die Gespräche mit einem Diensthandy ab, das Ihnen keinen „Besetzt-Ton“ vorgibt.
Sie haben die Möglichkeit, uns eine Nachricht auf der Voicemail zu hinterlassen.
Wir hoffen, dass das Problem bald gelöst ist.

Info

Anmeldungen Jg. 5 – 2022

Anmeldungen Jg. 5 – 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte der ViertklässlerInnen,

am 14. Februar 2022 beginnt das Anmeldeverfahren zu den weiterführenden Schulen in Bochum.

Es ist auch möglich, eine Anmeldung per Post vorzunehmen.

Sollten Sie Beratungsbedarf haben, können wir diese Beratung bei der Anmeldung durchführen.

Unsere Anmeldetage sind:

Montag, 14.02.2022, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 18.00 Uhr

Dienstag, 15.02.2022, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Mittwoch, 16.02.2022, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Um eine größere Menschenansammlung zu vermeiden, bitten wir darum, dass möglichst nur eine Person die Anmeldung vornimmt.

Bitte halten Sie sich an die Abstands- und Hygieneregeln. Im Schulgebäude wird eine Maske getragen. Wer geboostert ist, muss den Nachweis vorzeigen. Wer nicht geboostert ist, muss einen negativen Corona-Test einer anerkannten Teststation (Bürgertest nicht älter als 24 Stunden) mitbringen.

Notwendige Unterlagen (diese erhalten Sie von der Grundschule):

  • Halbjahreszeugnis der Grundschule (Kopie)
  • Empfehlung für den Übergang der Grundschule (Kopie)
  • Personenbogen mit Unterschrift beider Elternteile/Erziehungsberechtigten
  • Anmeldeschein

Außerdem bringen Sie bitte Folgendes mit:

  • Kopie des Masern-Impfnachweises
  • Kopie der Geburtsurkunde

Wir freuen uns, Sie an der Anne-Frank-Realschule begrüßen zu dürfen.

Info Aktuell

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

aufgrund der Zeugniskonferenzen endet der Unterricht am Donnerstag, den 20.01.2022 und am Montag, den 24.01.2022 für alle Schülerinnen und Schüler nach der fünften Stunde.

Für die Eltern der jüngeren Jahrgänge besteht die Möglichkeit, die Kinder betreuen zu lassen. Wer dies wünscht, möge sich bitte möglichst per E-Mail (afsbochum@web.de)  bei Frau Weiß im Sekretariat melden.

Am Tag der Zeugnisausgabe endet der Unterricht wie immer nach der dritten Stunde. Das neue Schulhalbjahr beginnt am Montag, den 31.01.2022.

Mit freundlichen Grüßen

J. M. Krebs-Schmid
-Schulleiterin-

Stark gegen Corona

Stark gegen Corona

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

diese Informationen der Stadt Bochum über Kinder-Corona-Impfungen leiten wir gerne an Sie weiter.

Corona-Schutzimpfung mit mRNA-Impfstoffen
Was passiert dabei in meinem Körper?

Informationsschreiben der Stadt Bochum
Impfangebote für Kinder von fünf bis elf Jahren in Bochum

Schulanfang 2022

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,
liebe Schülerinnen und Schüler,

frohes neues Jahr 2022! Ich hoffe das Jahr bringt uns allen viele positive Entwicklungen.

Über den Schulstart am Montag, den 10. Januar gibt es vom Schulministerium ergänzende Informationen laut der Schulmail vom Donnerstag, den 6. Januar.
Es wird, wie geplant, Präsenzunterricht im normalen Klassenverband stattfinden.

Es werden alle Schülerinnen und Schüler und alle Lehrerinnen und Lehrer, auch die Geimpften und Genesenen, am Montag, den 10. Januar anfangs der ersten Stunde getestet.
Diese Testung trägt zur zusätzlichen Sicherheit aller in Schule Beteiligten bei.

Sie werden über alle aktuelle Neu-Entwicklungen ab Montag über die Schul-Homepage sowie über die Schulpflegschaftsverteiler informiert.

Wir wünschen Ihnen und euch ein schönes und entspanntes Wochenende!

Mit freundlichen Grüßen,

Joan M Krebs-Schmid

Weihnachtsbrief

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ein weiteres Jahr neigt sich dem Ende zu, in dem alles nicht richtig normal war. Wir alle in der Schulgemeinschaft – Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer – sehnen uns nach den Weihnachtsferien aber auch nach einer stressfreieren Zeit.

Unter anderem habe ich auch wichtige Informationen für Sie betreffend das Bus- und Bahnfahren Ihrer Kinder in den Weihnachtsferien: 

Bitte beachten Sie folgende Informationen der BOGESTRA und leiten diese bitte kurzfristig an die Schüler weiter:

Abschaffung der 3G-Vermutung für Schüler während der Schulferien

Mit der Änderung des IfSG ist es gemäß § 28b Abs. 5 Nr. 1 IfSG künftig Schülerinnen und Schülern in den Schulferien verboten, den öffentlichen Personenverkehr zu nutzen, wenn sie die 3G-Anforderung (geimpft, genesen, getestet) nicht erfüllen. Diese Gesetzesverschärfung war im ursprünglichen Gesetzentwurf noch nicht vorgesehen; sie wurde erst in der Sitzung des Hauptausschusses des Deutschen Bundestages am 9. Dezember 2021 (Drucksache 20/250) eingefügt und wie folgt begründet:

„Es wird klargestellt, dass eine Beförderung von Schülerinnen und Schülern nur außerhalb der allgemeinen Ferienzeiten von der Vorgabe nach Satz 1 Nummer 1 ausgenommen ist, da nur während dieser Zeit davon ausgegangen werden kann, dass eine regelmäßige Testung stattfindet.“

BOGESTRA

Diese anstrengende Zeit wäre nicht machbar ohne die Bemühungen vieler Helfer und die Mitarbeit unserer Familien. Wir bedanken uns bei den vielen Eltern, die immer wieder in großen und kleinen Dingen die Schule und ihre Kinder unterstützt haben.

Der letzte Schultag im Kalenderjahr 2021 ist für uns Mittwoch, der 22. Dezember. Der Unterricht endet für alle Schülerinnen und Schüler nach der 5. Stunde.

 Wir wünschen Ihnen und Ihren Familien eine friedliche, erholsame und vor allem gesunde Weihnachtszeit und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2022.

Mit freundlichen Grüßen

Joan M Krebs-Schmid

Info BOGESTRA

Informationen der BOGESTRA

Erneute Anpassung des Infektionsschutzgesetzes – Änderungen der „3G“ und „Maskenpflicht“ bei Fahrpersonal und Schülern

Der Gesetzgeber hat im Rahmen der erneuten kurzfristigen Novellierung des Infektionsschutzgesetztes (IfSG) mit dem Schwerpunkt der Einführung einer Impfpflicht bei Pflegeberufen nunmehr auch für das Fahrpersonal in § 28b Abs. 5 IfSG, soweit tätigkeitsbedingt physische Kontakte zu anderen Personen bestehen, die „3G“ und „Maskenpflicht“ vorgegeben. Ferner wurde die Ausnahme für 3G-Nachweise bei Schülern während der Ferienzeit aufgehoben.

Abschaffung der 3G-Vermutung für Schüler während der Schulferien

Mit der Änderung des IfSG ist es gemäß § 28b Abs. 5 Nr. 1 IfSG künftig Schülerinnen und Schülern in den Schulferien verboten, den öffentlichen Personenverkehr zu nutzen, wenn sie die 3G-Anforderung (geimpft, genesen, getestet) nicht erfüllen. Diese Gesetzesverschärfung war im ursprünglichen Gesetzentwurf noch nicht vorgesehen; sie wurde erst in der Sitzung des Hauptausschusses des Deutschen Bundestages am 9. Dezember 2021 (Drucksache 20/250) eingefügt und wie folgt begründet: „Es wird klargestellt, dass eine Beförderung von Schülerinnen und Schülern nur außerhalb der allgemeinen Ferienzeiten von der Vorgabe nach Satz 1 Nummer 1 ausgenommen ist, da nur während dieser Zeit davon ausgegangen werden kann, dass eine regelmäßige Testung stattfindet.

Maskenpflicht im Unterricht

Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte,

ab morgen, Donnerstag, den 2. Dezember 2021 gilt wieder die Maskenpflicht im Unterricht.
Das begrüßen wir als Schule, denn mit steigenden Zahlen sowie signifikanten Inzidenzen unter Kindern und Jugendlichen ist die Maske ein nötiger und effektiver Schutz für alle, vor allem für ungeimpfte Kinder.

Bitte geben Sie Ihrem Kind auch eine „Ersatz-Maske“ mit, für den Fall, dass die erste Maske unbrauchbar wird.

Alle anderen bisherigen Regelungen –Maskenfreiheit auf dem Schulhof, feste Sitzplätze im Unterricht, regelmäßiges Testen in der Schule – bleiben in Kraft.

Mit freundlichen Grüßen,

Joan M Krebs-Schmid

Anne Frank – ein Gedicht

ein stück geschichte

wort für wort geschrieben in ein buch
träne für träne
nur für ihre gene
schweiß durch die angst entdeckt zu werden
denn sie wussten sonst würden sie alle sterben

eingequetscht in einem kleinen versteck so leise wie es geht
aber ihre gabe des schreibens sie steht
und dieser geht sie nach und schrieb all ihre gefühle hinein

an einem ort wo jeder nur so viel platz hatte wie in einem schrank
hörte sie nicht auf zu schreiben ja ihr name war anne frank

die zeit rannte und keiner ahnte was von ihrem versteck
doch am ende wurden sie doch entdeckt

leider erkannte sie was ihr schicksal war
und ihre augen waren starr

ihr name bleibt immer bestehen
zwar durch ein schlimmes vergehen
vergessen werden wir es nie
daraus lernen und wie

Erijona Domaqi